0 73 91 - 5 87 99 25
Zähne richtig pflegen

Putzen aber richtig

Die wirkungsvollste Maßnahme zur Vorbeugung vor Karies ist Zähneputzen. Allerdings putzen gerade einmal 20% der Menschen ihre Zähne richtig. Deswegen will die richtige Zahnpflege schon vom Kindesalter an gelernt sein.
Wichtig ist in erster Linie eine gute Zahnbüste, sowie die richtige Zahnputztechnik, ergänzt durch andere Pflegeprodukte wie z. B. Zahnseide oder Mundspülungen.

Beim Putzen der Zähne ist darauf zu achten nur mit leichtem Druck zu putzen, denn die Zahnbürste ist kein Schrubber. Zudem sollte man nicht nur auf und ab putzen oder nur seitlich hin und her. Richtig ist es, in einer kreisenden Bewegung vom Zahnfleisch zum Zahn (von rot nach weiß) von hinten nach vorne zu putzen. Ebenso sollte man auch bei den Schneidezähnen immer in kreisenden Bewegungen vom Zahnfleisch zum Zahn putzen.

Die elektrische Zahnbürste erleichtert das richtige Putzen enorm und nimmt einem die meisten Putzbewegungen ab. Hier reicht es den Bürstenkopf gerade an den Zahn anzulegen und bei jedem Zahn einige Sekunden zu verweilen. Durch leichtes An- und Abwinkeln erreicht man auch die Zahnzwischenräume. Auch hier ist auf den richtigen Druck zu achten, damit das Zahnfleisch nicht verletzt wird. Viele elektrische Zahnbürsten schalten bei zu hohem Druck automatisch ab oder geben einen Warnton ab.

Ein weiteres wichtiges Instrument um die Zähne optimal zu reinigen, ist die Zwischenraumbürste, auch Interdentalbürste genannt. Diese ist speziell für die Anwendung in den Zahnzwischenräumen gedacht, die man mit der Zahnbürste sonst nur schwer erreicht. Sie funktioniert ähnlich wie Zahnseide. Durch den großen Griff fällt die Handhabung der Interdentalbürste den meisten Menschen jedoch deutlich leichter. In gerader Haltung wird diese vorsichtig in die Zahnzwischenräume eingeführt, ohne das Zahnfleisch zu verletzen und ein paarmal hin und her bewegt. Danach sollte man gut mit Wasser ausspülen.
Bei allen Methoden sollte man sich genug Zeit nehmen und gründlich putzen. Der Gesamtaufwand beträgt trotzdem nur ca. 5 Minuten – diese Zeit sollte einem die Gesundheit seiner Zähne eigentlich Wert sein.