0 73 91 - 5 87 99 25
Zähne richtig pflegen

Implantate reinigen

Damit ihnen ihre Implantate möglichst lange erhalten bleiben und sich nicht wegen einer Entzündung oder Ähnlichem aus dem Kieferknochen lösen, müssen sie intensiv und richtig gepflegt werden.

Bei einem Implantat sitzt das Zahnfleisch um das Implantat im Gegensatz zu einem natürlichen Zahn eher locker. Somit können Bakterien leichter Nischen finden, in denen sie Entzündungen hervorrufen können. Deshalb ist hier die gründliche Reinigung besonders wichtig. Diese sollte über das normale Zähneputzen hinaus gehen.

Je nachdem in welchem Behandlungsstadium Sie sind, ob das Implantat gerade frisch gesetzt wurde oder ob Ihr Implantat schon fest und endgültig im Kiefer sitzt, sind unterschiedliche Reinigungsmethoden erforderlich.

Wenn das Implantat frisch gesetzt wurde, sind die Wunde und das umliegende Gewebe noch sehr empfindlich. Dort kann man mit antibakteriellen Mundspüllösungen und Gelees das Ansiedeln von Bakterien verhindern.

Wenn das Zahnimplantat und der fertige Zahnersatz gut eingewachsen sind, sollten sie ihre Zähne zweimal täglich gründlich reinigen und alle Beläge vollständig mit einer weichen Bürste entfernen. Darüber hinaus werden alle Implantat Oberflächen und Zahnzwischenräume gründlich gereinigt. Dazu benutzen Sie am besten eine Zahnzwischenraumbürste (Interdentalbürste) oder Zahnseide.

Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie sich die richtige Reinigung nochmal von Ihrem Zahnarzt zeigen. Dieser berät Sie auch nach jedem Behandlungsschritt bezüglich der richtigen Reinigung